Language
Hotline: office@sailorama.at
Login
marbella-sevilla-mitsegeln-segeltoern

Segeltörn von Marbella nach Sevilla

Atlantik-Segeln über Gibraltar, Tarifa und Cadiz

 

Segeltörn in Spanien: Von Marbella nach Sevilla

Segeltörns, wo sonst niemand segelt. 

Der Segeltörn von Marbella nach Sevilla oder vice versa ist, um es offen zu sagen, eins unserer schönsten, aufregendsten und vielfältigsten Angebote im Programm.

Ab Marbella segeln wir mit Westkurs durch die Straße von Gibraltar nach Tarifa und hinaus auf den Atlantischen Ozean. Die Segel-Route führt vorbei am berühmten Kap Trafalgar und bis nach Cadiz.

Danach führt die Reise bei der Hafenstadt Sanlucar und dem Dorf Bonanza in die Mündung des Flusses Guadalquivir und weiter den Fluss hoch. Abhängig von den Gezeiten im schlammbraunen Guadalquivir machen wir gut Fahrt; oder müssen auch einmal ankern, um die nächste Tide abzuwarten. Insgesamt machen wir etwa 50 nautische Meilen durch den breiten Strom inmitten eines geschützten Nationalparks unter Flamingos, Störchen und Seeadlern.
 
Nach etwa eineinhalb Tagen in den beeindruckenden und ursprünglichen Auenlandschaften gelangen wir nach Sevilla.

Ein Segeltörn steht für viel mehr als nur für Wasser und Wellen. Auf dieser Segelreise besuchen Sie die mediterranen und atlantischen Küstenstädte Marbella, Tarifa und Cadiz und segeln entlang des Flusses Guadalquivir bis nach Sevilla.

Mit Westkurs verlassen wir das Mittelmeer und passieren das Kap Trafalgar, vor dem am 21. Oktober 1805 eine der berühmtesten Seeschlachten der Welt statt fand. In der andalusischen Metropole Cadiz legen wir an und entdecken die Altstadt und die barocken Sehenswürdigkeiten der transatlantischen Hafenstadt, Sprungbrett für Kolumbus' zweite Reise.

Wir segeln in die breite Mündung Delta des Flusses Guadalquivir und dessen Flusslauf entlang, danach durch die gewaltigen Schleusentore bei Sevilla bis in die Altstadt der Flamenco-Metropole.

Den Transfer zum Flughafen Malaga machen wir mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Segeln vom Mittelmeer auf den Atlantik
Anflug- und Abflughafen ist Malaga. Ab Marbella an der Costa del Sol segeln wir vom Mittelmeer hinaus auf den Atlantischen Ozean und entlang der Costa de la Luz bis in die Hafenmetropole Cadiz und weiter nach Sevilla.

Mediterrane und atlantische Städteperlen
Im Zuge der Reise legen wir im britischen Gibraltar, in der chilligen Surfer-Metropole Tarifa und im berühmten Cadiz an.

Eine Amazonas-hafte Kaffeefahrt
Nachdem wir Cadiz verließen, segeln wir entlang des Flusses Guadalquivir hoch bis vor die Tore von Sevilla. Der Fluss Quadalquivir ist der einzig schiffbare Strom von Spanien: ab Sanlucar am Atlantik sind es 50 Seemeilen bis zu den Schleusentoren von Sevilla. Der Strom ist breit und schlammigbraun, seine Ufer fast unbebaut und ursprünglich: ein Paradies für Flamingos, Seeadler und Störche, deren Nester wir auf unserer Fahrt passieren.    

Segeln und entdecken
Neben den Segeletappen bleibt genug Zeit, die besuchten Städte zu entdecken. Auch für Sevilla ist ein Tag reserviert, sofern wir gut in der Zeit sind.

Tag 1
Anreise nach Malaga. Transfer zur Yachtmarina in Marbella. Beziehen der Kabinen, Sicherheitseinweisung und Einweisung in die Funktionen der Yacht. Besprechung der Segelreise, Abendessen im Restaurant.

Tag 2
Leinen Los!" am frühen Vormittag, Frühstück auf See, Ausprobieren und Einübung der Funktionen der Yacht. Wir segeln mit Westsüdwestkurs bis ins britische Gibraltar und besuchen die Altstadt.

Tag 3
Durch die Straße von Gibraltar segeln wir zum entzückenden andalusischen Surfer-Hotspot Tarifa, legen im kleinen Hafen an und bummlen durch die Gässchen.

Tag 4
Hinaus auf den Atlantik! Entlang der Costa de la Luz führt die Segeltörn-Route bis in den berühmten Transatlantik-Hafen Cadiz.
 
Tag 5
Den ganzen Tag ist Zeit, durch die Gassen von Cadiz zu streifen, die Barock-Kathedrale zu besuchen und La Santa Cueva, die "Heilige Höhle" mit Werken von Francisco de Goya zu besichtigen. Abends segeln wir zur Mündung des Flusses Guadalquivir und ankern im Fluss.

Tag 6
Die Tagesetappe führt entlang des Guadalquivir, des einzigen auch für die Berufsschifffahrt schiffbaren Flusses und entlang des Naturschutzgebietes Coto de Doñada ins Landesinnere Richtung Sevilla. Nachmittags ankern wir vor dem Dorf La Puebla de Rio und nächtigen am Fluss.

Tag 7
Am Morgen passieren wir die gewaltige Schleuse und segeln bis nach Sevilla. Der ganze Nachmittag und auch der folgende Tag ist für die andalusische Flamenco-Perle Sevilla reserviert.

Tag 8
Auch heute ist Gelegenheit, durch die Straßen Sevillas (größte Altstadt Spaniens, viertgrößte Altstadt Europas) zu ziehen, den Alcazar (maurischer Palast) und vor allem die gotische Kathedrale zu besuchen. Abende verlieren wir uns im Labyrinth den Gässchen der Altstadt.

Tag 9
Ende der Segelreise, Transfer zum Flughafen.


Bitte beachten Sie: Die hier vorgestellte Routenführung ist beispielhaft und dient zur Orientierung. Routenänderungen sind aufgrund seemännischer Entscheidungen möglich und als Teilaspekt der angebotenen Segelreise im Rahmen der Buchung hinzunehmen.

Tipps zum Kofferpacken finden Sie unter Einpack-Tipps.
Transfer-Infos zur Reise (Flughafen-Yachthafen, Lageplan des Yachthafens) erhalten Sie etwa zwei Wochen vor Reisebeginn.
Informationen zu umweltverträglicher An- und Abreise finden Sie unter atmosfair reisen.
Werfen Sie auch einen Blick auf unser Konzept Segeln ohne Bordkasse.

Die Mindest-Teilnehmeranzahl je Termin für diese Segelreise beträgt 5 Personen. Letzte Rücktrittsmöglichkeit seitens des Veranstalters ist, wenn nicht anders vereinbart, 4 Wochen vor Reisebeginn.

Inbegriffene Serviceleistungen

Yachtcharter (alle Segeltage und alle Übernachtungen an Bord), Skipperleistungen, Dieselkosten, Hafengebühren, Verproviantierung an Bord der Yacht inklusive alkoholfreier Getränke, Yachtversicherungen, Endreinigung Yacht, Segelanleitung
 

Nicht inbegriffene Leistungen

Nicht im Programm angeführte Verpflegung und Restaurantbesuche, alkoholische Getränke an Bord der Yacht, Ausgaben persönlicher Natur (zB. Trinkgelder, Reise- und Rückholversicherungen), Transferkosten bei Änderungen der Segelroute durch Einfluss höherer Gewalt bzw. Flugzeitverschiebungen, Transfers Flughafen-Yacht-Flughafen (gerne beraten wir Sie bei der Organisation Ihres Transfers)
 

Zusätzliche Informationen

Check-in Yacht am Tag des Reisebeginns ab 18:00 Uhr
Check-out Yacht am Tag des Reiseendes bis 09:00 Uhr
 
 
Bitte beachten: SAILORAMA ist kein Reisebüro, sondern eine (Kojen-) Charteragentur und bietet als Leistungen ausschließlich den Segeltörn selbst, Ausübung des Segelsports, Segelanleitung, ev. Dieselkosten, Hafengebühren und Verproviantierung im Rahmen des Segelsports an. Alle anderen Aktivitäten bietet SAILORAMA nicht als Eigenleistung an, sondern ermöglicht den MitseglerInnen freiwillige Landausflüge. Alle Leistungen an Land werden von örtlichen Veranstaltern erbracht. SAILORAMA berät bezüglich der Anreisemöglichkeiten (Flug) und garantiert den MitseglerInnen, die entsprechenden Kontakte zu den Veranstaltern vor Ort herzustellen, sodass die vorgeschlagenen Landausflüge verlässlich durchführbar sind. Die Vertrags- und Stornobedingungen zwischen SAILORAMA und den MitseglerInnen entsprechen daher dem (Kojen-)Yachtcharter und nicht den Reisebürovertrags- und Stornobedingungen.
 

Atlantik: von Marbella nach Sevilla buchen

TerminEUR KindEUR Erw
06.10.18 - 14.10.18k.A.1390Buchen
14.04.19 - 22.04.19k.A.1390Buchen
22.04.19 - 30.04.19k.A.1390Buchen
05.10.19 - 13.10.19k.A.1390Buchen
13.10.19 - 22.10.19k.A.1390Buchen

Rechtzeitig buchen und Segelreise sichern!


SAILORAMA Segelreisen © All rights reserved

Der Eintrag "sidearea" existiert leider nicht.

Diese Website verwendet Cookies für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weiterlesen …