Language
Hotline: office@sailorama.at
Login
segeltörn familien kinder kind mitsegeln mittelmeer

Segeln mit Kindern

Segeltörn-Infos für die Familie

 

Segeln mit Kindern

Informationen zu unseren Segeltörns für Familien mit Kindern

Familien-Segeltörns in Griechenland und Kroatien

Ein Mitsegel-Törn für Eltern und Kinder ist mit Sicherheit eine der schönsten Urlaubserfahrungen überhaupt. Langeweile gibt es nicht. Die Kinder sind beschäftigt mit Schwimmen und Springen, mit Tauchen und Schnorcheln, mit Am-Steuer-Stehen und Leinenziehen. Und die Erwachsenen haben nicht nur Gelegenheit zu chillen, sondern erleben ein familiäres Miteinander auf Augenhöhe, denn die Kinder sind bei den Bordpflichten genauso integriert wie die Eltern.

Bei den Familien-Segeltörns in Kroatien ab Zadar und ab Split, in Spanien ab Mallorca nach Menorca, in Griechenland ab Korfu und ab Athen sind nicht nur die Erwachsenen, sondern auch die Kinder in das Bordleben integriert und sie erhalten aufregende Mitsegler-Pflichten. Nicht nur am Steuer zu stehen, sondern auch Wacheschieben, um nach anderen Yachten auf kreuzenden Kursen Ausschau zu halten, oder den GPS-Plotter im Auge zu behalten, Kursänderungen am Autopilot vorzunehmen und so weiter sind für Kinder verantwortungsvolle, aber deswegen umso interessantere Aufgaben.

Segeltörn für Familien mit Kostenkontrolle

Alle laufenden Segeltörn-Kosten sind bei unseren Segeltörns für Familien inklusive. Es gibt keine versteckten Kosten. Die komplette Verpflegung und die antialkoholischen Getränke an Bord sind inklusive und zur freien Entnahme für Eltern und Kinder.

Lesen Sie dazu mehr unter Segeln ohne Bordkasse.

Der erste Segeltörn

Sie gehen das erste Mal (mit Kindern) segeln? Don't panic. Sie haben die richtige Entscheidung getroffen. Lassen Sie uns ehrlich sein: die Kinder laufen an Bord nicht davon. An Bord unserer Segelyachten gibt es keinen Eisverkauf. Die Kinder haben Durst? Kühlschrank auf, Getränk heraus. Sie können im Schatten unterm Sonnensegel ausspannen, um Energie zu tanken, während Ihre Kinder stundenlang über die Reling ins Wasser springen, um überschüssige Energie zu verbrauchen. Ihnen ist GPS-Waypoint-Navigation zu kompliziert? Überlassen sie das den Kindern, die bereits vom Skipper instruiert wurden, wie die Chose läuft. 

Es gibt unendlich viel zu entdecken und zu erleben bei einem Familien-Segeltörn. Uns als Erwachsenen fällt Vieles gar nicht mehr auf oder wir nehmen zu Vieles zu gelassen. Aber für die Kinder ist es nicht selbstverständlich, vom Skipper Vertrauen geschenkt zu bekommen und ein 15-Tonnen-Segelboot SELBST mit dem Steuerrad in eine sanfte Kurve lenken zu dürfen, am offenen Meer ins Wasser springen zu können, am Abend die leuchtende Milchstraße am Firmament zu sehen und Sternschnuppen zu zählen. 

Wir, Karina und Hansjörg von SAILORAMA Segelreisen, sind überzeugt, dass ein Familien-Segeltörn zwischen Groß und Klein Brücken schlägt und Vertrauen schafft. Möchten Sie mehr wissen über unser Törnkonzept? Hier kommen Sie zu Neu hier? Gute Fragen, ehrliche Antworten und hier zu Wichtig zu wissen.

Fair, sozial und nachhaltig segeln

Sie und wir unterstützen die lokale Tourismuswirtschaft ohne Abhängigkeit von Großkonzernen.
Sie und wir pflegen ökologische Nachhaltigkeit durch äußerst geringen Ressourcenverbrauch im Betrieb der Yacht (Windkraft, geringstmöglicher Energieverbrauch).
Sie und wir haben einen nachhaltigen Umgang mit Wasser und Lebensmitteln (bedarfsgerechter Nachkauf von Frischprodukten unterwegs; bei Reiseende verbleibende Lebensmittel kommen sozial benachteiligten Personen vor Ort zugute).

Lesen Sie dazu mehr unter unsere Segeltörn-Philosophie  und unter Atmosfair reisen.

Die eingesetzten Familien-Segeltörn-Yachten

Die eingesetzten Segelschiffe der Familien-Törns sind 13 bis 15 Meter lange Sportyachten. Innen gleichen sie schwimmenden Apartments mit großem Salon (Wohnzimmer), Küche und zwei bis drei Toiletten mit Heißwasserduschen.

Am Heck der Segelschiffe gibt es eine Badeplattform und eine Außendusche. Auch ein Beiboot ist an Bord.

Bei den meisten unserer Familien-Mitsegeltörns gibt es auf den Yachten fünf Kabinen. Drei davon haben bequeme Doppelbetten, zwei sind Stockbett-Kabinen. Üblicherweise sind Erwachsene in Doppelbett-Kabinen untergebracht, die Kinder in Stockbett-Kabinen.

Alleinerzieherinnen bzw. Alleinerzieher mit Kind teilen sich entweder eine Doppel- oder eine Stockbettkabine.

Die Familientörn-Skipper

Die Segelschiffe der Familientörns werden von speziell auf Bedürfnisse von Kindern geschulten Skipperinnen und Skippern geführt. Alle unsere Schiffsführer haben nicht nur vieljährige nautische Erfahrung in unterschiedlichen Revieren, sondern auch höchste soziale Kompetenzen und integrieren nicht nur die Eltern, sondern auch (bzw. vor allem!) die Kinder in das Bordleben.

Die Familientörn-Crew: Kinder und Eltern

Sowohl Kinder als auch Eltern führen das Schiff unter Anleitung und Aufsicht des Skippers gemeinsam von Bucht zu Bucht. Die Segeletappen werden kindergerecht kurz gehalten. Auch die Kinder können bei allen Segelmanövern mit angreifen, dürfen selbst am Steuer stehen und die Segel bedienen.

Verpflegung an Bord

Die Ausstattung der Yachten mit Lebensmitteln und nicht-alkoholischen Getränken wird vom SAILORAMA-Team bereits vor der Reise durchgeführt und bei Bedarf unterwegs aufgestockt.

Sie ersparen sich also das mühsame Einkaufengehen, wie es bei Segeltörns anderer Anbieter üblich ist. Lesen Sie dazu mehr unter Segeln ohne Bordkasse.

Sie als Eltern haben vor Reisebeginn selbstverständlich die Möglichkeit, entsprechende Verpflegungswünsche zu hinterlegen. Gerne kaufen wir vor dem Familien-Segeltörn entsprechend für Sie ein.

Der Skipper ist verantwortlich für die Organisation der Verpflegung, Kinder und Eltern für deren Durchführung (gemeinsames Kochen und Abwaschen).

Sicherheit und Verantwortung

Eine sommerliche Familien-Segelreise ist kein Leistungssport, sondern Erlebnis und Erholung.

Dennoch: wie bei allen Unternehmungen mit Kindern steht Sicherheit ganz oben. Der speziell auf Kinder geschulte Schiffsführer ist verantwortlich für alle sicherheitsrelevanten Entscheidungen an Bord der Yacht. Die Eltern sind der ausschließlichen Verantwortung für das Wohl ihres Kindes dadurch nicht enthoben.

Zu Beginn der Familien-Segelreise wird eine Sicherheitseinweisung durchgeführt und spielerisch ein Person-über-Bord-Manöver geübt.

Das Programm beim Familientörn

Der Mitsegel-Törn für Familien bietet einen Aktivurlaub-Rahmen für Kinder und Eltern. Da - wie auf Segelreisen üblich - die Yacht autark sein muss, ist nicht jedes Detail im Vorhinein festgelegt. Kinder, Eltern und Skipper planen gemeinsam Details der Tagesverläufe und nicht nur die Kinder, sondern auch den Erwachsenen haben die Möglichkeit, sich aktiv einzubringen.

Bei unseren Familien-Segelreisen sind Spielmaterialien für die Kinder an Bord und eine spannende Schatzsuche zieht sich als roter Faden durch die Segelwoche.

 

Antworten auf häufige Eltern-Fragen zum Familien-Segeltörn

Ist ein Segeltörn für Familien teuer?
Segeltörn-Tipps für Familien mit kindern

Im Gegensatz zu herkömmlichen Land- und Segelurlauben gibt es beim Familien-Segeltörn kaum Nebenkosten, denn sowohl Verpflegung als auch Getränke sind inklusive, die Kinderprogramme der Segelreise ebenso. Zusätzlich sind alle Schiffs-Nebenkosten inklusive. Die Familien-Segelreise kostet daher etwa gleich viel wie ein typischer Hotelurlaub, bietet aber mit Anstand viel mehr Abwechslung, Abenteuer und Erfahrung.

Wie alt sollten die Kinder sein?
Information zu Segelreisen mit Skipper für Familien
Das Kinderprogramm der Familien-Segeltörns ist ausgerichtet auf Kinder von 5 bis 13 Jahren. Ältere Kinder sind beim Segeltörn willkommen. Ein Jugendprogramm bieten wir nicht, jedoch finden ältere Kinder erfahrungsgemäß schnell zusammen und haben ihren Spaß am Segeln, Bummeln in den Orten oder Chillen an Bord. Sollte Ihr Kind jünger als 5 Jahre sein, kontaktieren Sie uns und wir besprechen mit Ihnen, ob es möglich ist, dass Sie bei einer unserer Familien-Segelreisen mit dabei sind. 
Werden wir seekrank?
Mitsegeltörns für Familien in Griechenland und Kroatien

Es werden statistisch weniger als 1% der Menschheit seekrank; dies natürlich primär unter Hochseebedingungen.

Für Ihren Familien-Segeltörn heißt das: eine gewisse Fläue im Bauch kann grade am ersten Tag schon mal vorkommen, vor allem, wenn man tags zuvor erst spät ins Bett kam, wenn das Wasser unruhig ist und wenn man ungesund gefrühstückt hat. Das kann selbst dem erfahrensten Skipper passieren.

Die meisten Menschen sind aber absolut gefeit und seefest ab Beginn des Segeltörns. 

Außerdem segeln wir ja nicht auf Hochsee, sondern machen einen entspannten Segelurlaub. Unterm Strich kann man sagen, dass die theoretische Überlegung, ob man seekrank werden könnte, wirklich kein Grund sein sollte, nicht segeln zu gehen.

Ist genug Platz an Bord?
Info für Eltern zum Familien-Segeltörn mit Skipper

Die Yachten der Familien-Segeltörns sind große Schiffe mit dreizehn bis fünfzehn Metern Länge, großen Salons, geräumigen Kabinen und sehr viel Fläche an Deck, es ist also mehr als genug Platz für alle. Dazu kommt noch, dass man tagsüber ja kaum im Schiffsinneren ist und an Deck genießt man den Fernblick und die Weite des Himmels und des Meeres.

Am Abend, wenn die Kinder im Bettchen liegen, sitzen die Erwachsenen draußen an Deck und genießen die laue Sommernachts-Stimmung.

Ist Segeln mit Kindern sicher?
Info für Eltern zum Familien-Segeltörn mit Skipper

Kinder sieht man sehr oft auf Yachten. Die Kleinen passen sich unglaublich schnell an die neue Umwelt des Schiffes an und fühlen sich pudelwohl. Beim Familentörn sind Relingsnetze an den Yachten montiert und es sind selbstverständlich Kinder-Rettungswesten an Bord.
Beim Familien-Segeltörn ist es selbstverständliche Pflicht, beständig und ohne Ausnahme ein Auge auf die Kinder zu haben. Sicherheit und Kontrolle sind an Bord beim Familien-Segeltörn selbstverständlich.

Relaxen auch die Eltern?
Info für Eltern zum Familien-Segeltörn mit Skipper

Durch die Nachmittags- und Abendunterhaltungen der Familien-Segelreise sind die Kinder gut beschäftigt. Die Eltern haben die Möglichkeit, sich sowohl an Bord als auch bei den Landprogrammen in der Aufsicht abzuwechseln und am Abend einen Kindersitter einzuteilen, damit man relaxt an Land gehen kann. 

Wir sind mehr so individuelle Typen.
Info für Eltern zum Familien-Segeltörn mit Skipper

Beim Familien-Segeltörn entsteht eine schöne, bereichernde und entspannte Gemeinschaft, die verbindet.

Es gibt keine Leerläufe, sondern gemeinsame Interessen. Kinder und Eltern machen neue Bekanntschaften und finden Freunde. Gemeinsam lernt man Neues und nimmt bleibende Erinnerungen an den Segelurlaub und alle gemachten Erfahrungen mit.

Möchten Sie mehr erfahren? Hier kommen sie zur Seite Familien-Segeltörns.

SAILORAMA Segelreisen © All rights reserved

Der Eintrag "sidearea" existiert leider nicht.

Diese Website verwendet Cookies für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weiterlesen …