Hotline: office@sailorama.at
Login
segeln griechenland griechische inseln segelreise urlaub segelurlaub mitsegeln segeltoern

Καλημερα! Segeln in Griechenland

Kalimera! Segeltörns ab Athen und ab Korfu

 

Segeltörns zu den griechischen Inseln

 Ankerplätze mit Blick auf weiße Tempel, herzliche Gastfreundschaft und traditionelle Küche, eine dreitausend Jahre alte Kultur: Griechenland ist schon seit Odysseus' Mittelmeer-Reise ein atemberaubendes Segelrevier.
 
 
Begleiten Sie uns bei Mittelmeer-Segeltörns mit Skipper ab Athen in den Saronischen Golf und zu den Kykladen und ab Korfu im Ionischen Meer. Die Segelreisen führen entlang antiker Stätten zu traumhaften Ankerbuchten und verschlafenen griechischen Inseldörfern.

Bei Segeltörns in Griechenland zum Mitsegeln werden Segler-Klischees wahr. Segelschiffe kreuzen durch tiefblaues Wasser, in den Sommermonaten garantieren die Mittelmeer-Winde Meltemi und Maestro beständige Brisen bei Sonnenschein. Komplettiert wird das Griechenland-Klischee durch die typischen weißgekalkten Würfelhäuser, Ziegenherden und kleine Dorftavernen, vor denen Segler abends unter Olivenbäumen Tintenfisch oder Souvlaki essen.

Tagsüber segeln wir von einer griechischen Insel zur nächsten. Yachthäfen gibt es in Griechenland nur wenige. Beim Segeltörn in Griechenland ab Athen oder ab Korfu ankern wir in zauberhaften Buchten und legen an Molen der Fischerdörfer an; in die nächste Taverne oder zum nächsten Strand ist es nie weit. Die Nächte verbringen Crew und Skipper in Küstendörfern und Ankerbuchten.

Unsere Segeltörns in Griechenland starten ab Athen und ab Korfu; beide Ziele sind vom Frühjahr über den Sommer bis in den Herbst günstig per Flieger zu erreichen.

Griechenland

Segeltörn in Griechenland ab Athen

Segeltörn mit Skipper ab Athen zu den Inseln der Kykladen und des Saronischen Golfs. Ideal für Alleinreisende, Singles und Paare. Törnschwerpunkt ist relaxtes Segeln zu traumhaften Ankerbuchten der Ägägis.  Wie immer zum Fixpreis ohne Bordkasse. 

  • 8 Tage mitsegeln auf der Segelyacht
  • Segeln mit Überblick: keine Bordkasse
  • Segeltörn zu den Inseln der Kykladen
  • Segeln zu den Inseln des Saronischen Golfs
  • Konzipiert für Alleinreisende, Singles und Paare
  • Alle Yacht-Nebenkosten und Verproviantierung der Bordküche enthalten
Griechenland

Familien-Segeltörn: Segeln ab Athen für Kinder bzw. Jugendliche und die ganze Familie

Mit einer durchdachten Schatzsuche für die Kinder, kurzen Segelstrecken und viel Zeit im Wasser! Der Skipper führt kleinere Kinder, Jugendliche und Eltern in die Segelyacht-Bedienung ein, zeigt Tipps und Tricks auf See und integriert auf Wunsch Groß und Klein in die aktive Schiffsführung.

  • 100% kinderfreundlich
  • Ankern in traumhaften Buchten und glasklarem Wasser
  • Aktivurlaub und seemännische Erfahrungen für Kinder und Eltern
  • Altersgerechtes Mitarbeiten an Bord
  • Für Eltern und Alleinerziehende die ideale Aktivreise
  • Alle Yacht-Nebenkosten und Verproviantierung der Bordküche enthalten
  • Kinderpreis

Griechenland

Familien-Segeltörn: Segeln bei Korfu für Kinder bzw. Jugendliche und die ganze Familie

Der Segeltörn ist für Familien mit Kindern konzipiert. Wie immer gibt es keine Bordkasse, denn alle sonst üblichen Nebenkosten sind inklusive. Die Segelstrecken sind kurz und es gibt genug Zeit fürs Wasser!

Der Skipper führt Kinder und Eltern in die Segelyacht-Bedienung ein, zeigt Tipps und Tricks auf See und integriert auf Wunsch Groß und Klein in die aktive Schiffsführung.

  • 100% kinderfeundlich!
  • Segeltörn ab Korfu in Griechenland zu den Inseln Paxos und Antipaxos
  • Aktivurlaub und seemännische Erfahrungen für Kinder und Eltern
  • Altersgerechte Kinderbeschäftigung über die ganze Woche
  • Alle Yacht-Nebenkosten und Verproviantierung der Bordküche enthalten
  • Kinderpreis

Touristische Reiseinformationen Griechenland

Reisen und Segeln in Griechenland. Ein Leitfaden zu Geschichte, Kultur und Abenteuer.
Griechenland liegt im Südosten Europas und lockt Reisende mit seiner reichen Geschichte, atemberaubenden Landschaften, seiner lebendigen Kultur, traumhaften Küsten und weiten Sandstränden. Von antiken Ruinen bis hin zu idyllischen Inseln – in diesem faszinierenden Land ist für jeden Abenteurertyp etwas dabei. Hier ein Leitfaden zur Erkundung der Wunder Griechenlands.



An- und Abreise.
Griechenland ist über internationale Flughäfen in Athen, Thessaloniki und auf verschiedenen Inseln leicht mit dem Flugzeug zu erreichen. Der Athens International Airport (ATH) ist für die meisten Reisenden das wichtigste Tor und bietet Verbindungen zu Großstädten weltweit. Darüber hinaus verfügt Griechenland über ein umfangreiches Fährnetz, das Zugang zu den unzähligen Inseln im Ägäischen und Ionischen Meer bietet.

 

Reisezeiten.
Die beste Zeit für einen Segeltörn in Griechenland hängt von Ihren Vorlieben und Interessen ab. Die Hochsaison für Touristen dauert normalerweise von Juni bis August, wenn das Wetter heiß und an den Stränden viel los ist. Für ein entspannteres Erlebnis bei milderen Temperaturen sollten Sie jedoch einen Besuch in der Nebensaison Frühling (April bis Juni) oder Herbst (September bis Oktober) in Betracht ziehen. Der Winter (November bis März) ist ideal für sehr sportliche Segeltörns, kulturelle Erkundungen und Outdoor-Aktivitäten, obwohl einige Inseln und Touristenattraktionen möglicherweise nur eingeschränkt zugänglich sind.



Wetter und Kleidung.
Griechenland genießt ein mediterranes Klima mit heißen, trockenen Sommern und milden, feuchten Wintern. Packen Sie (neben Segelklamotten) für die Sommermonate leichte Kleidung, Sonnencreme, Sonnenbrille und einen Hut ein und vergessen Sie nicht eine leichte Jacke oder einen Pullover für kühlere Abende. Wenn Sie planen, archäologische Stätten oder religiöse Stätten wie Klöster zu besuchen, denken Sie daran, sich respektvoll zu kleiden. 


Unterwegs in Griechenland.
Griechenland verfügt über ein umfangreiches Transportnetz, das Busse, Züge, Fähren und Inlandsflüge umfasst. Öffentliche Verkehrsmittel sind im Allgemeinen zuverlässig und erschwinglich, was sie zu einer bequemen Option für die Fortbewegung macht.

Ein Auto zu mieten ist eine großartige Möglichkeit, das griechische Festland und abgelegenere Gebiete der Inseln zu erkunden. Seien Sie jedoch auf enge Straßen, kurvige Bergpässe und gelegentliche Viehübergänge vorbereitet, insbesondere in ländlichen Gebieten.

 

Athen erkunden.
Beginnen Sie Ihr griechisches Abenteuer in Athen, der Hauptstadt voller alter Geschichte und modernem Charme. Bewundern Sie die ikonische Akropolis, ein UNESCO-Weltkulturerbe, das den Parthenon, das Erechtheion und andere antike Tempel beherbergt, die den Göttern gewidmet sind. Erkunden Sie das Akropolismuseum und erfahren Sie anhand seiner beeindruckenden Sammlung von Artefakten und Skulpturen mehr über das reiche kulturelle Erbe des antiken Griechenlands.

Schlendern Sie durch die historischen Viertel Plaka und Monastiraki, wo enge Gassen von Tavernen, Cafés und Geschäften gesäumt sind, die alles von Souvenirs bis hin zu Kunsthandwerk verkaufen. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, traditionelle griechische Küche zu probieren, darunter Moussaka, Souvlaki und Spanakopita, begleitet von einem Glas Ouzo oder lokalem Wein.


Inselhüpfen auf den Kykladen.
Keine Reise nach Griechenland ist vollständig, ohne die malerischen Inseln zu erkunden, und der Kykladen-Archipel bietet einige der berühmtesten Reiseziele. Santorini ist bekannt für seine atemberaubenden Sonnenuntergänge, weiß getünchten Gebäude und Vulkanlandschaften. Erkunden Sie die bezaubernden Dörfer Oia und Fira, besuchen Sie die antike Stätte Akrotiri und entspannen Sie an den schwarzen Sandstränden von Perissa und Kamari.

Mykonos, bekannt als „Insel der Winde“, lockt Besucher mit seinem pulsierenden Nachtleben, wunderschönen Stränden und der kykladischen Architektur. Schlendern Sie durch die labyrinthartigen Straßen von Mykonos-Stadt, entdecken Sie versteckte Kapellen und Windmühlen und feiern Sie bis zum Morgengrauen in Strandclubs wie Paradise und Super Paradise.

Für ein ruhigeres Inselerlebnis fahren Sie nach Naxos, der größten Insel der Kykladen. Erkunden Sie die venezianische Burg in der Stadt Naxos, wandern Sie zum Gipfel des Berges Zas und entspannen Sie an den Sandstränden von Agios Prokopios und den Stränden von Plaka.



Den Peloponnes entdecken.
Begeben Sie sich auf die Halbinsel Peloponnes und entdecken Sie eine Fülle historischer Stätten, Naturwunder und kultureller Schätze. Erkunden Sie die antike Stadt Olympia, den Geburtsort der Olympischen Spiele, und bestaunen Sie den Zeustempel und das Stadion, in dem einst Sportler um Ruhm kämpften.

Besuchen Sie die UNESCO-geschützten archäologischen Stätten Mykene und Epidaurus, wo Sie das beeindruckende Löwentor, die Schatzkammer des Atreus und das gut erhaltene Amphitheater bewundern können, das für seine außergewöhnliche Akustik bekannt ist.

Erleben Sie den mittelalterlichen Charme von Nafplio, der ersten Hauptstadt des modernen Griechenlands, mit seiner venezianischen Festung, osmanischen Moscheen und neoklassizistischer Architektur. Begeben Sie sich auf eine malerische Fahrt entlang der Küste und halten Sie in Küstenstädten wie Gythio und Kardamyli oder wandern Sie auf den schroffen Pfaden des Taygetus-Gebirges, um einen Panoramablick auf die umliegende Landschaft zu genießen.



Entspannen auf den Ionischen Inseln.
Fahren Sie nach Westen zu den Ionischen Inseln und genießen Sie einen ruhigen Zufluchtsort inmitten üppiger Vegetation und kristallklarem Wasser. Korfu, die nördlichste Insel, lockt Besucher mit venezianischer Architektur, byzantinischen Kirchen und idyllischen Stränden. Erkunden Sie die historische Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, und unternehmen Sie eine Bootstour zu den nahe gelegenen Inseln Paxos und Antipaxos.

Zakynthos, bekannt für seine dramatische Küste und sein pulsierendes Nachtleben, bietet eine Vielzahl an Attraktionen, vom berühmten Shipwreck Beach und den Blue Caves bis zum malerischen Dorf Keri und den geschützten Nistplätzen der Unechten Karettschildkröte.

Kefalonia fasziniert Reisende mit seiner atemberaubenden Landschaft, darunter der unterirdische Melissani-See, die hoch aufragenden Klippen des Myrtos-Strands und die malerischen Fischerdörfer Assos und Fiskardo.

 

Währung und Zahlungen.
Die offizielle Währung Griechenlands ist der Euro. Kredit- und Debitkarten werden in Touristengebieten weitgehend akzeptiert, für kleinere Einkäufe und Transaktionen an entlegeneren Orten ist es jedoch ratsam, etwas Bargeld dabei zu haben.

Geldautomaten sind in ganz Griechenland, auch auf den Inseln, leicht verfügbar. Beachten Sie jedoch, dass einige Geldautomaten möglicherweise Gebühren für Abhebungen erheben, insbesondere wenn Sie eine internationale Karte verwenden.



Sprache.
Griechisch ist die offizielle Sprache Griechenlands, aber Englisch wird häufig gesprochen, insbesondere in Touristengebieten und Großstädten. Das Erlernen einiger grundlegender griechischer Sätze wie „Hallo“ (Yassas) und „Danke“ (Efharisto) kann viel dazu beitragen, den Einheimischen Respekt zu erweisen und guten Willen zu fördern.



Kulturelle Etikette.
Griechen sind für ihre Herzlichkeit und Gastfreundschaft bekannt und es ist üblich, Menschen mit einem freundlichen Lächeln und einem Händedruck zu begrüßen. Beim Betreten einer Wohnung oder eines Gotteshauses ist es höflich, die Schuhe auszuziehen.

In Griechenland ist es üblich, Trinkgeld zu geben, insbesondere in Restaurants und Cafés, in denen möglicherweise keine Servicegebühr enthalten ist. Für guten Service wird ein Trinkgeld von 5-10 % geschätzt.



Gesundheit und Sicherheit.
Griechenland verfügt über einen hohen Gesundheitsstandard mit modernen Einrichtungen und gut ausgebildeten medizinischen Fachkräften. Es ist jedoch wichtig, eine Reiseversicherung abzuschließen, die medizinische Notfälle und eine Rückführung abdeckt.

Leitungswasser ist in Griechenland im Allgemeinen trinkbar, Wasser in Flaschen ist jedoch leicht erhältlich und kostengünstig, insbesondere auf den Inseln.



Respekt vor archäologischen Stätten.
Griechenland beherbergt zahlreiche archäologische Stätten und historische Denkmäler, von denen viele zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Zeigen Sie Respekt vor diesen Kulturschätzen, indem Sie nicht auf Ruinen klettern, antike Artefakte berühren oder Müll wegwerfen.

 

Nehmen Sie den griechischen Lebensstil an.
Nehmen Sie sich Zeit, um die einfachen Freuden des griechischen Lebens zu genießen, von gemütlichen Mahlzeiten mit Freunden und der Familie über einen Spaziergang durch malerische Dörfer bis hin zum Beobachten des Sonnenuntergangs über der Ägäis. Erleben Sie das entspannte Tempo und die entspannte Haltung, die den griechischen Lebensstil verkörpern.

Wenn Sie diese Reisetipps im Hinterkopf behalten, sind Sie bestens auf eine unvergessliche Reise durch Griechenland vorbereitet, wo Sie auf Schritt und Tritt alte Geschichte, natürliche Schönheit und herzliche Gastfreundschaft erwarten. Packen Sie also Ihre Koffer, machen Sie sich auf die Entdeckungsreise und lassen Sie die Magie Griechenlands Ihr Herz und Ihre Seele fesseln.



Abschluss.
Griechenland ist ein Land zeitloser Schönheit und endloser Abenteuer, in dem alte Geschichte auf modernen Charme trifft. Ganz gleich, ob Sie die Ruinen von Athen erkunden, auf den Kykladen Inselhüpfen unternehmen oder die Schätze des Peloponnes und der Ionischen Inseln entdecken – Sie werden von den vielfältigen Landschaften, der reichen Kultur und der herzlichen Gastfreundschaft dieses bezaubernden Landes fasziniert sein. Packen Sie also Ihre Koffer und begeben Sie sich auf eine unvergessliche Reise durch die Wunder Griechenlands.

SAILORAMA Segelreisen © All rights reserved

Der Eintrag "sidearea" existiert leider nicht.

Diese Website verwendet Cookies für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weiterlesen …